header_img

Mächtige Gezeiten schwemmen gefiltertes Strandgut an ebbe- und flutgeschundene Strände. Das Material wandert von Hand zu Hand und von Generation zu Generation. Die Klarheit des Wassers läßt jede aufkommende Frage als ein sich selbst erklärendes Konstrukt zurück. 20120416 | info@schundschlund.de

playlist_20130502.m3u | 40 Titel | Laufzeit 02:18:10
playlist_20131014_Bruderherz.m3u | 25 Titel | Laufzeit 01:24:48
20120516 | info@schundschlund.de

Abbildung nicht verfuegbar.


STUDIOLOS


01 - Far from it - 05:33
02 - Silkworm 2007 - 04:30
03 - Change the world - 04:36
04 - Wahnsinn (Schundschlund-Version) © Ragnaröek - 01:48
05 - In a picture - 05:40
06 - Limited - 04:31
07 - Itsalie - 02:42
08 - 8bit empire - 03:40
09 - Where the dogs bark - 00:53
10 - Forstress - 05:06
11 - Dune of Jokes - 04:17
12 - Egal - 01:55
13 - Examiner 2006 - 01:02
14 - Landstreicher - 02:10
15 - Weiter - 03:33
16 - Weiter (Studio by G.R.) - 04:43
17 - Strotz - 04:08
18 - Kein Fisch für Gollum - 05:10
19 - Treibsanduhr (Itsalie) - 04:32
20 - Zeit - 03:54
21 - Andrerseits - 01:02
22 - Beauty and the beast - 03:08
23 - My district - 01:31
24 - Vier und Dreizig Jahre - 04:07
25 - Liebesgeständnis an den Kapitalismus - 04:30
26 - Helix - 01:52
27 - We are perfectly safe here - 04:14
28 - Das All - 01:04
29 - Castrol - 06:57
30 - Alphabet of lies - 04:20
31 - Silence works - 02:42
32 - Wellen im Haar - 02:04
33 - Konservenfisch 2010 - 01:39
34 - Terrafeel - 06:26
35 - Schwere fällt - 02:10
36 - Nimmermeer - 06:02
37 - Frankenstein - 03:44
38 - You're well - 02:22
39 - Sit and wait - 03:36
40 - Endlich - 01:07


Far from it


Smith: »Billions of people just living out their lives, oblivious.«
Neo: »Am I dead?«
Mopheus: »Far from it.«
Download: Far from it - 05:33 min · 5.365.681 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120417 | info@schundschlund.de |


Silkworm 2007


Download: Silkworm 2007 - 04:30 min · 6.534.048 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121129 | info@schundschlund.de |


Change the world


No matter what anybody tells you, words and ideas can change the world.

Download: Change the world - 04:36 min · 6.639.879 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120425 | info@schundschlund.de |


WAHNSINN


eisiger schauer durch fiebern des bluts
ich bin der daemon der niemals ruht
ein ew'ger alp wo man schreiend erwacht
ich bin der meister der fahrten bei nacht

laß dich nicht ruh'n
treib mich stets in dir rum
treib' dich zum wahnsinn
doch ich bring dich nicht um
tanz' auf den nerven
den reigen des wahn
ein brüll'n'es groehlen
ein schmerzenden zahn

du bist mein - meine huelle mein meer
du gehoerst mir - niemals allein - ich bin dein herr
als ein mar treib' ich mich in dir 'rum
du willst dich wehr'n
doch deine schreie sind stumm

du stellst dir fragen
was dich so treibt
wildes fieber jagt deinen leib
niemals ruhe
immer im wahn
du bist mein werkzeug
doch ich hab's getan

ich bin der schrecken
du mein gesicht
verzerr' dich schrecklich - man erkennt mich nicht
fuerchte den tag
wo du mich klar erkennst
und mir selber meinen namen nennst

du bist mein - meine huelle mein meer
du gehoerst mir - niemals allein - ich bin dein herr
als ein mar treib' ich mich in dir 'rum
du willst dich wehr'n
doch deine schreie sind stumm

Download: Wahnsinn (Schundschlund-Version) - 01:48 min · 1.774.051 Bytes · 2016 © Ragnaröek, Schundschlund
20120422 | info@schundschlund.de | Danke G.R. |



In a picture


Die Verrinnbarkeit der Zeit gibt sich ab 2 Momentaufnahmen zu erkennen.
Abbildung TrackSpur
.. a picture - in a picture - in a picture - in ..

Download: In a picture - 05:40 min · 5.479.217 Bytes · 2016 © Schundschlund

20120419 - 20120420 | info@schundschlund.de |


Limited


Das Reale an Gedanken ist, daß sie in Betracht gezogen werden können.
Baum
Download: Limited - 04:31 min · 4.373.615 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120428 | info@schundschlund.de |


Itsalie


Erst die Kopie macht das Original zum Original.
Abbildung Szene Matrix
Download: Itsalie - 02:42 min · 996.708 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120508 | info@schundschlund.de |


8bit empire


Jede Information ist solange ein Trugbild, bis der Erfasser den Bezug zu sich selbst erkennt.

Download: 8bit empire - 03:40 min · 8.824.832 Byte · 2016 © Schundschlund
20120714 | info@schundschlund.de |


Where the dogs bark


Where the dogs bark
Download: Where the dogs bark - 00:53 min · 865.611 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120718 | info@schundschlund.de |

Ein zielgruppenorientierter Automatismus bedient seine Begünstigten mit zeitsparendsten Bequemlichkeiten.
Der freie Wille wird hierbei dahingehend ausgespart, als daß er nicht zum Einsatz kommt. 20120705 | info@schundschlund.de |


Fortress


Download: Fortress - 05:06 min · 7.413.909 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121116 | info@schundschlund.de |


Dune of Jokes


..
Download: Dune of Jokes - 04:17 min · 6.213.351 Bytes · 2016 © Schundschlund | Info: Kinsky ~ Jesus
20121114 | info@schundschlund.de |


Egal


Laßt den Realitätscheck weg,
dann lebt es sich viel besser.
Das Leben hat nur einen Zweck,
du kommst nicht unter's Messer.
Überlebt euch, überhebt euch,
überlauft euch und verkauft euch.
Am besten so, daß es jeder merkt.
Und damit es alle wissen,
damit sich später keiner beschwert.
Laßt uns alle Fahnen hissen mit der Aufschrift: "Uns ist es egal."
Der Augenblick zählt und solange ich zahl,
bindet ihr die Willkür an den Marterphahl.
Es kostet nur ein Lächeln und schon sind es die Starken die schwächeln.
Uns ist es egal.
Uns ist es egal.
Uns ist alles egal - egal.
Download: Egal - 01:55 min · 2.800.806 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120816 | info@schundschlund.de |


Examiner 2006


Es wird nur solange gespielt, bis die Ergebnisse der Experimente Prognosen zulassen.
Life
Download: Examiner 2006 - 01:02 min · 1.009.151 Bytes · 2016 © Schundschlund | Animierte Grafik: unbekannt
20120426 | info@schundschlund.de |


Landstreicher



hey landstreicher
deine augen sahen viel
ich bin ein trübes stadtkind
drum erzähl mir
etwas von der welt da draußen
von der nacht
wenn keine lichterketten am horizont entfacht sind
kein geräusch nach mensch klingt
wo du nichts bist
auch wenn deine zahlen die schwarzen sind

hey landstreicher
deine augen sagen viel
ich bin ein altes stadtlicht und ich leuchte dir
jeden weg zu jedem ort im innern dieser stadt
und wenn du plötzlich hunger hast
sieh dich an fenstern satt
die fenster sind die augen dieser stadt und noch viel mehr
sie wissen was du sehen willst und plötzlich ist es hier
sie weisen auf die türen
sie zu öffnen ist nicht schwer
doch kannst du nicht bezahlen sind die fenster plötzlich leer

hey landstreicher
deine augen sahen viel
ich bin ein trübes stadtkind
drum erzähl mir
etwas von der welt da draußen
von der nacht
wenn keine lichterketten am horizont entfacht sind
kein geräusch nach mensch klingt
wo du nichts bist
auch wenn deine zahlen die schwarzen sind

Download: Landstreicher - 02:10 min · 2.108.633 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120928 | info@schundschlund.de |


Weiter


Weiter
Download: Weiter (Studio) - 04:43 min · 4.850.962 Bytes · 2016 © Schundschlund | Studio-Version: G.R.
Download: Weiter - 03:33 min · 5.160.807 Bytes · 2016 © Schundschlund 20121111 | info@schundschlund.de |


Strotz


Genuß und Verdruß reimen sich nicht umsonst – so wie Genußlosigkeit in den meisten Fällen vom Überfluß begleitet wird - und manche strotzen nur so von Überfluß.

Download: Strotz - 04:08 min · 2.011.813 Bytes · 2016 © Schundschlund
20130103 | info@schundschlund.de |


Kein Fisch für Gollum


Smiagol.
Smiagol.
Kein Fisch.
Kein Fisch - haben die Menschen leer gemacht.
Gollum.

Fisch = Beat

Download: Kein Fisch für Gollum - 05:10 min · 2.673.922 Bytes · 2016 © Schundschlund
20130501 | info@schundschlund.de |


Treibsanduhr


Auf lange Sicht ist einer Fliege im Schwarm eher Bewunderung zuzusprechen als einem Menschen in der Menge - insofern der Standpunkt als verstanden gilt, daß eine Fliege ihrem Erscheinungsbild treu bleibt. Ein Mensch entlarvt sich als Inbegriff der Wechselhaftigkeit.

Download: Treibsanduhr (Itsalie) - 04:32 min · 2.216.121 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120706 | info@schundschlund.de |


Zeit


Schwer ist es, das Jetzt zu erfassen.
Zeit
Manche sind verdächtig mächtig geschäftig,
so wie Zahnräder in einer Uhr.
Und bevor sie's bemerken sind sie auf dem schnellsten Weg zur himmlischen Ruhe.
Meine Sinne sind geschärft,
doch vor der Wahrheit bin ich blind.
So wie du kann auch ich nachts nichts seh'n.
Alle rennen wie im Sprint - was zu schnell läuft, fällt schnell hin.
Ich zieh's vor ruhig weiterzugehen .. ich hab Zeit .... oder (oder?) is's schon soweit?

Manche sind im Urlaub,
ich bin in Gedanken,
da schlägt die Realität zu.
Die Zeit scheint beschleunigt,
vergeht schneller als gewohnt -
vorwärts was immer ich tu'.
Es heißt: "Hey, keine Zeit heut ..."
und wenn doch, ist Zeit Geld.
Und hast du Geld,
hast Du auch Zeit.
Im Grunde ist Zeit nur
ein Kontingent dafür,
was dir hier letztendlich noch bleibt.
Es ist Zeit .. Zeit - is's schon soweit?

Ich will vorwärts schreiten,
doch ich steh' im Gedränge
und ich hab hier noch mehr als zu tun.
Und ich laß alles liegen,
nur so komm ich weiter -
ich kann mich nicht länger ausruh'n.
Meine Ziele sind weit
und alles and're als einfach zu erreichen - eine Frage von Zeit.
Welches Spiel wäre spielenswert,
gäb es die Zeit nicht, wär alles vereint weit und breit.

Zeit - es ist Zeit.

Manche sind verdächtig mächtig geschäftig,
so wie Zahnräder in einer Uhr.
Und bevor sie's bemerken,
sind sie auf dem schnellsten Weg zur himmlischen Ruhe.
Deine Sinne sind geschärft,
doch vor der Wahrheit bist du blind -
so wie ich kannst auch du nachts nichts seh'n.
Alle rennen wie im Sprint - was zu schnell läuft, fällt schnell hin.
Geh schon vor, ich bleib noch kurz stehen - ich hab Zeit.
Zeit .. oder is's schon soweit?
Zeit ...

Download: Zeit - 03:54 min · 5.670.633 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120723 | info@schundschlund.de |


w··i··r··f··u··e··h··l··e··n


wir fuehlen - manchmal auch nicht
die dinge laufen anders als man hofft oder man denkt
einflusz zu haben auf das was die zukunft einem schenkt
einerseits ist alles was wir fuehlen ein gedicht
andrerseits manchmal auch nicht
einerseits woll'n alle einen koenigsthron fuer sich
andrerseits funktioniert das nich'
die dinge laufen anders als man hofft oder man denkt
einflusz zu haben auf das was die zukunft einem schenkt
einerseits ist alles was wir fuehlen ein gedicht
andrerseits manchmal auch nicht

Download: Andrerseits - 01:02 min · 1.526.241 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120813 | info@schundschlund.de |


Beauty and the beast


Wertvoll ist, zu schätzen woran man ist.
Wir
Download: Beauty and the beast - 3:08 min · 4.560.528 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120825 | info@schundschlund.de |


My District


Download: My Disrict - 01:31 min · 1.475.191 Bytes · 2016 © Schundschlund
20130418 | info@schundschlund.de |


Zeit vergeht


Download: Vier und Dreizig Jahre - 04:07 min · 3.991.179 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120726 | info@schundschlund.de |


Liebesgeständnis an den Kapitalismus


So wie ich
du bist eine glastür
du bist verschlossen
und doch nicht
sie sehen dich nicht
so wie ich
und wenn doch
sehen sie durch dich hindurch
wie durch nichts
so als ob es dich nicht gäbe
du bist eine glastür
du bist verschlossen
und doch nicht
sie sehen dich nicht
so wie ich
und wenn doch
schauen sie nur
auf die vielen
fingerabdrücke
in deinem gesicht
das stört dich nicht
so wie mich
denn du bist eine glastür
du bist verschlossen und doch nicht
sie sehen dich nicht
sie sehen dich nicht
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
ist es liebe
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
ist es liebe
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
ist es liebe
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
ist es liebe
fühlst du
so wie ich
und nun steh ich hier vor dir
und du öffnest dich mir
ist es liebe
oder
nur ein spiel ...

Download: So wie ich - 03:40 min · 1.786.609 Bytes · 2016 © Schundschlund | Background: G.R.
20130110 | info@schundschlund.de |


Helix


Helix View
Download: Helix - 1:52 min · 921.600 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121121 | info@schundschlund.de |


We are perfectly safe here


w.a.p.s.h.
and you walk through the moon
and you can't have it
everything
you want everything
you can't have it
everything
you want everything
you can't have everything
everything
everything
everything
and you walk through the moon
and you can't have it
everything
you want everything
you can't have it
everything
you want everything
you can't have everything
but you want it
you want it
you want it
you want it
you want it
you want it
you
w · a · n · t
it

Download: We are perfectly safe here - 04:14 min · 6.139.344 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120823 | info@schundschlund.de |


Das All


Stille ist vornehmlich nachts anzutreffen.

die dinge dreh'n sich nicht umsonst
die dinge dreh'n sich nicht umsonst
die dinge dreh'n sich nicht umsonst
über uns ein schirm aus sternen
leises funkeln überall
sicherlich nennt man deswegen
das da über uns "Das All"
die dinge dreh'n sich nicht umsonst

Download: Das All - 01:04 min · 1.575.579 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120929 | info@schundschlund.de |


Castrol


..
Download: Castrol - 06:57 min · 6.722.109 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121009 | info@schundschlund.de |


Life


in the alphabet
in the alphabet of lies
spell it!
in the alphabet
in the alphabet of lies
life
spell it!
life
spell it!
home
hold me
spell it!
untouchable
spell it!
untouchable for these hordes of ignorance
who spell their words in the alphabet of lies
in what?
in the alphabet of lies
spell it!
in the alphabet of lies
laughing
laughing is (is!) the best way
if you don't believe in what they say
and the ground on which you like
to walk
and talk
and breath
and dance
in the alphabet
in the alphabet of lies
spell it!
in the alphabet
in the alphabet of lies
in the mirror
maybe
hold me
untouchable
untouchable for these hordes of ignorance
who spell their words in the alphabet of lies ...

Download: Alphabet of lies (spell it!) - 04:20 min · 6.270.912 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121122 | info@schundschlund.de |


Silence works


Der Ort, an dem keine Maschine zu hören ist, ist vermerkenswert.

Download: Silence works - 02:42 min · 1.398.940 Bytes · 2016 © Schundschlund
20130502 | info@schundschlund.de |


Wellen im Haar


Hab einem Schmetterling den Flügel geküßt und meine Gedanken tanzten im Wind.
Hab gehofft, daß mich das Sonnenlicht trägt ... doch der Wind hat mir nur Wellen ins Haar gelegt.

Download: Wellen im Haar - 02:04 min · 2.001.111 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121120 | info@schundschlund.de |


Konservenfisch


Ich ging so durch die Welt,
die ihnen so gefällt und stellte auf den Tisch Konservenfisch (übergebend).
Zu öffnen dieses Ding war jeder zu bequem,
ich zog es vor, noch einmal loszugeh'n.

Ich ging so durch die Welt,
die ihnen so gefällt und stellte fest,
das Letzte war der Rest.
Jetzt frag ich mich, ob schon oder ob erst
und ob der konservierte Fisch noch da ist.

Download: Konservenfisch 2010 - 01:39 min · 2.438.994 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121010 | info@schundschlund.de |


Terrafeel


Laid leftover in my bed - the morning news were so bad. Laid leftover in my bed - the morning news were so bad. Laid leftover in my bed ...
terra ..
Download: Terrafeel - 06:26 min · 9.329.868 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121011 | info@schundschlund.de |


Schwere fällt


viele Dinge sind verborgen und versteckt
und auf kurz und lang werden sie letztendlich doch entdeckt
viele Dinge sind mir einfach víel zu schwer
und ich frag mich wo kommt die Schwerkraft her
und ich liege im Schwerefeld
und die Erde im Schwerefeld der Sonne
die Sonne sie hält sich im Schwere fällt
ich liege im Schwerefeld
und die Erde im Schwerefeld der Sonne
die Sonne sie hält sich im Schwere fällt
unserer Welt
unserer Welt
so als ob sie
fällt und fällt und fällt
fällt und fällt
fällt und fällt und fällt
fällt und fällt
ich liege im Schwerefeld
und die Erde im Schwerefeld der Sonne
die Sonne sie hält sich im Schwere fällt
ich liege im Schwerefeld
und die Erde im Schwerefeld der Sonne
die Sonne sie hält sich im Schwere fällt

Download: Schwere fällt - 02:10 min · 3.154.395 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121115 | info@schundschlund.de |


Nimmermeer


Alle Wanderwege führen nur zu einem Ziel,
einer Eiswüste - was zuviel war, war zuviel.
Stell dir vor, die Natur wäre bankrot.
Kein Kredit mehr zu holen - kurz vor dem Schafott.
Unvorstellbar, aber wahr:
Die Luft ist still und das Wasser ist klar und leer.
Da sind keine Tiere mehr im Meer - im Meer.
Alle Wanderwege führen nur zu einem Ort,
einer Einöde aus Luxus und Komfort.
Stell dir vor, die Natur wäre bankrot.
Kein Kredit mehr zu holen - kurz vor dem Schafott.
Unvorstellbar, aber wahr:
Die Luft ist stll und das Wasser ist klar und leer.
Da sind keine Pflanzen mehr im Meer - im Meer.

Download: Nimmermeer - 06:02 min · 8.746.035 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121123 | info@schundschlund.de |



Frankenstein


Now I feel it's done ...
I feel it's done ...
parts of human bodies
i collected them
now i feel it's done
and the weather is turning bad
rain is coming down

Download: Frankenstein - 03:44 min · 3.614.535 Bytes · 2016 © Schundschlund

20121220 | info@schundschlund.de |


My Grandfather's Fate


Every day you pray for a next day for yourself.
Every day starts painful but you smile like as if you're well.

Download: You're well - 02:22 min · 2.293.879 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121124 | info@schundschlund.de |


Sit and wait


i wanted to believe
but i felt here's something wrong
the milk - look! - like a cheese
2 weeks seem nothing
but it is a long time to sit and wait
to think about the promisses you've made
time to sit and wait
time to sit and wait

Download: Sit and wait - 03:36 min · 3.483.105 Bytes · 2016 © Schundschlund
20121127 | info@schundschlund.de |


Endlich


Alles ist stets vollständig - es mangelt an lückenlosen Interpretationen.

Download: Endlich - 01:07 min · 1.649.586 Bytes · 2016 © Schundschlund
20120814 | info@schundschlund.de |





Gedankengut : schundschlund | 2016 © info@schundschlund.de Die vernunftorientierte Verwendung der Inhalte von schundschlund.de ist frei und erwünscht. Die Copyright-Hinweise gelten für den Fall des Mißbrauchs.